Innovation in Motion
Do portalu serwisowego B2B

Neues Online-Serviceportal ebnet Weg für digitalen Vertrieb

So muss zeitgemäße Kundeninteraktion: 2020 launcht die Pfeifer Group mit dem neuen B2B Service Portal weit mehr als einen klassischen Online-Shop. Mit wenigen Klicks können Kunden schnell, sicher und umfassend Informationen abrufen, Pfeifer Produkte bestellen und vieles mehr.

Einen LKW voll EUROBLOCK Palettenklötze in verschiedensten Dimensionen online ordern. Dazu die entsprechende Menge Verpackungs-Schnittholz liefern lassen. Jederzeit vom Büro oder von zu Hause aus oder sogar unterwegs mit dem Smartphone. Keine Utopie, sondern Notwendigkeit in einer Zeit, in der die Digitalisierung sämtliche Gesellschaftsbereiche erfasst. Das neue Pfeifer B2B Service Portal trägt dieser Entwicklungen Rechnung, wie Ewald Franzoi, CFO der Pfeifer Holding und für IT und Zukunftsbelange zuständig, erklärt: „Die Digital Natives sind am Zug. Fast die Hälfte aller B2B-Entscheider oder Entscheidungsvorbereiter sind heute unter 35 Jahre alt, mit Internet und Suchmaschinen aufgewachsen und mit digitaler Recherche bestens vertraut. 90 % der B2B-Einkäufer suchen nach Schlagworten im Internet, 42 % nutzen im B2B-Beschaffungsprozess auch ihr Mobilgerät für die Recherche. 74 % bevorzugen Informationen aus dem Internet. Diesen radikalen Veränderungen im B2B-Vertrieb haben wir uns rechtzeitig angenommen.“ Das B2B Portal wurde im Rahmen des Zukunftsprojekts »Pfeifer 4.0« entwickelt und macht mit seiner Leistungsbreite und Funktionstiefe die Pfeifer Group zum absoluten Vorreiter in der Holzindustrie.

Jederzeit vom Büro oder von zu Hause aus einen LKW voll EUROBLOCK Palettenklötze in verschiedensten Dimensionen online bestellen. Das neue B2B Service Portal machts möglich!

Ergänzung zum Außendienst

Auch CEO Michael Pfeifer als Vertriebschef sieht die Chancen und eine Win-Win-Situation: „Unser B2B Service Portal verknüpft die analoge Welt der Holzindustrie mit digitaler Innovation. Informationen zu unseren Produkten stehen nun niederschwellig online zur Verfügung, Kundeninteraktionen werden wesentlicher einfacher gestaltet. Diese Einfachheit im Zugang für Kunden wird in Zukunft auch im B2B-Bereich ein wettbewerbsrelevanter Faktor. Eine Automatisierung des Datenaustausches bietet für alle Beteiligten in der Wertschöpfungskette entscheidende Vorteile.“ Außerdem stehe das Geschäftsmodell in der digitalen Welt komplett auf dem Prüfstand:

„Dies liefert uns wertvolle Impulse für unser Qualitätsmanagement und eine ständige Verbesserung der Kundenservice-Leistungen.“

Mit dem B2B Portal wendet sich Pfeifer auch weiterhin explizit an den Handel, nicht an Endkunden. Der erhöhte Servicegrad in der Online-Sphäre will auch nicht die bewährte Betreuung durch Ansprechpartner im Innen- und Außendienst aussetzen. Im Gegenteil: Das zeitgemäße Portal macht zwar das Angebot, die Auftragsabwicklung und Administration sowohl für den Vertrieb wie auch für die Kunden einfacher, transparenter und in vollem Umfang nachvollziehbar. Über all dem steht aber nach wie vor der persönliche Kontakt zwischen Kunde und Mitarbeitern, die der Pfeifer Group ein Gesicht verleihen und die Handschlagqualität des Unternehmens personifizieren.

Ewald Franzoi

CFO PFEIFER HOLDING

» Die Digitalisierung führt zuVeränderungen im B2B-Vertrieb. «

Work in Progress

Auch in technischer Hinsicht präsentiert sich das anspruchsvolle Projekt State of the Art: Das B2B Portal ist eine eigene Website, verlinkt über den bestehenden Pfeifer-Auftritt www.pfeifergroup.com. Die zugrundeliegende Commerce-Software wurde auf die eigenen Bedürfnisse und die der bestehenden Kunden angepasst und erfüllt höchste Ansprüche in Bezug auf Daten- und Systemsicherheit, Geschwindigkeit und Qualitätsmanagement. Auch für das komplexe Produktsortiment von Pfeifer und die individuellen Schnittstellenanforderungen wurden höchst funktionale Lösungen entwickelt, wie Florian Singer, Marketingleiter der Pfeifer Group und Projektverantwortlicher, berichtet.

Nach einer umfangreichen Testphase, die sich noch über das erste Halbjahr 2020 erstreckt, wird das B2B Service Portal im Lauf des zweiten Halbjahres durchstarten. Online erhältlich sind zunächst Palettenklötze und Verpackungsschnittholz, im Lauf des Jahres sollen sukzessive weitere Produkte zur Auswahl stehen. Ziel ist es, das Service-Angebot auf das gesamte Produkt-Portfolio auszuweiten.

So funktioniert das Portal
vom Erstkontakt bis zur E-Rechnung

  • Bestehende und Neu-Kunden gelangen mit Benutzername und Passwort in einen geschützten Kundenbereich.

  • Dort erhalten sie mit wenigen Klicks umfangreiche Informationen zu Pfeifer Produkten und können sämtliche Kommunikationsmittel wie Prospekte, Produktdaten, Fotos, Filme, etc. ansehen und downloaden sowie Muster bestellen.

  • Das vertiefende Service umfasst die Abrufbarkeit von Verfügbarkeiten an allen acht Standorten und kundenspezifischer Preisgestaltung samt Berechnung der zu erwartenden Frachtkosten.

  • Bekannte, B2C-ähnliche Shop-Navigationen und eine optisch ansprechende Benutzeroberfläche leiten durch den gesamten Einkaufsprozess.
  • Ist die Bestellung draußen und/oder die Ware geliefert, kann der Kunde im Self-Service-Bereich die Bestellhistorie verfolgen oder eine Bestellwiederholung tätigen.

  • Zudem hat er Zugriff auf sämtliche Dokumente rund um die Auftragsabwicklung – vom Lieferschein bis zur Rechnung – und kann diese auf Wunsch downloaden.

  • Anfragen und Terminvereinbarungen können ebenso über die Plattform getätigt werden.
Accept
More Information
This website uses cookies for the anonymous analysis of the website behaviour of its visitors. The purpose of these cookies is to improve the supply of information offered. If you do not want this, you can individually manage the cookie setting in your browser and deactivate the placement of cookies. Otherwise, we assume that you agree. With the use of this site you accept our data protection statement.